Beizen

Unter Beizen versteht man beim Kochen das Einlegen bzw. das Einreiben eines Lebensmittels.

Unter Beizen versteht man beim Kochen das Einlegen bzw. das Einreiben eines Lebensmittels. Zumeist werden rohes Fleisch oder Fisch gebeizt, um Geschmack zu verleihen, Geschmack zu entziehen oder auch um das Produkt haltbar zu machen. Dabei unterscheidet man zwischen einer trockenen und einer nassen Beize. Beizen sorgt für ein tolles Aroma in Fleisch, Fisch und Gemüse. Beizen bedeutet, eine Flüssigkeit aus Wein oder Essig mit Gewürzen (die sogenannte "Beize") anzurühren und Fleisch oder Fisch darin einzulegen. Der Effekt: Das Produkt kann so länger frisch gehalten werden, wird aber vor allem mürber und bekommt ein besonders gutes Aroma.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen